Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Lufthansa City Center Reisebüros in Ihrer Nähe

Alle Lufthansa City Center anzeigen

Griechenland - Wo die Götter Urlaub machen

Traumhafte Griechische Inseln, wunderbare Sandstrände und gebirgiges Griechisches Festland. Weiße Häuser vor strahlend blauem Himmel und unzählige kulinarische Versuchungen – willkommen in Griechenland. Griechenland lädt Sonnenanbeter, Aktivurlauber und Kulturliebhaber ein, das vielfältige Festland und die idyllischen Inseln kennenzulernen. Denn das Land bietet so ziemlich alles, was man im Urlaub braucht: Sonne, beeindruckende Landschaften, Geschichte und nicht zuletzt - gutes Essen.

Bergiges Festland und malerische Inseln

Die Landschaft Griechenlands reicht von Berggipfeln über atemberaubende Steilküsten hin zu traumhaften Sandstränden. Das Griechische Festland ist geprägt von zahlreichen Gebirgsketten. Eine der Erhebungen ist der Olymp, der in der Mythologie eine wichtige Rolle spielte: von hier aus regierte Zeus sein Reich und die Menschheit. In den Küstenregionen erlebt man die ganze Schönheit der Strände am azurblauen Meer. Außerdem bietet das Ägäische Meer Besuchern mit seinen über 3.000 kleinen Inseln viele idyllische Plätze, die eine ganz eigene Atmosphäre haben. Viele von ihnen sind unbewohnt, aber bei einem Urlaub auf einer der Größeren wie Kreta, Rhodos, Korfu, Kos oder Santorin kann man per Boot Ausflüge zu den Kleineren machen. Die griechische Halbinsel Peloponnes gilt als bedeutendster Schauplatz der Antike und bietet genauso wie die Halbinsel Chalkidiki eine vielfältige Vegetation und zahlreiche historische Entdeckungen.

Griechische Inseln

Wandern in Griechenland - ein unentdecktes Paradies!

Ein Paradies schlechthin für Aktivurlauber und Wanderer ist Griechenlands vielseitige Naturlandschaft. Europäische Wanderpfade wie E4 und E6 durchqueren viele reizvolle Orte und bieten Naturliebhabern pure Vielfalt. Kleinere regionale Wanderpfade offenbaren Ihnen geheimnisvolle Ecken der griechischen Natur. Erkunden Sie die Magie des Olymps- des sagenumwobenen Bergs der antiken Götter in Makedonien; spüren Sie die unbändige Kraft der Natur im Valia-Calda Pindos Nationalpark in Epirus; beobachten Sie seltene geschützte Vogelarten im Wald von Dadia und in der eindrucksvollen Lagunenlandschaft des Evros Deltas; oder entdecken Sie verschwiegene kleine Dörfer auf Ihren Wanderpfaden am Fuß des Taygetos auf dem Peloponnes. Für diejenigen, die intensive Farben und berauschende Düfte während einer Wanderung mit Meerblick genießen möchten, ist die faszinierende Inselwelt Griechenlands ein viel versprechendes Wanderterrain voller Magie. Bewundern Sie die wilde Schönheit der Samaria Schlucht auf der Griechischen Insel Kreta; streifen Sie zwischen uralten Eichen, sagenhaften archäologischen Stätten und urtümliche Kapellen auf der Insel Naxos; lassen Sie die Kraft der Natur am Hang des Berges Petalo in Andros inmitten von kleinen Wasserfällen auf sich wirken oder beleben Sie all Ihre Sinne durch die üppige Landschaft der wundervollen Kambia-Schlucht in Chios, umgeben vom entzückenden Zwitschern der Nachtigallen und dem Plätschern des Flusses. Das Wandern in Griechenland- eine Reise in die Ursprünglichkeit!

Griechenland- eine gastronomische Versuchung

Fühlen Sie den Geschmack Griechenlands auf Ihrem Gaumen! Ein Land mit unendlich reicher gastronomischer Tradition wird Sie verführen. Die ausgezeichnete Qualität seiner Produkte, die Benutzung von ausgewählten Kräutern und Gewürzen in wohlüberlegter Kombination, das berühmte griechische Olivenöl, der original griechische Feta und gleichzeitig eine besondere Einfachheit und Schlichtheit in der Art der Zubereitung, lassen die griechische Esstradition zu einem geschmacklichen Erlebnis von hohem Nährwert werden. Entdecken Sie die kulinarischen Geheimnisse eines jeden Ortes in Griechenland in der heiteren Gelassenheit der griechischen Parea, der Tischgemeinschaft. Kosten Sie Schweinebraten mit Paprika, bestreut mit einer Prise purpurrotem Krokus aus den Bergen Makedoniens, probieren Sie Pastitsada aus Korfu, versuchen Sie die Ihnen unbekannten handgemachten Pasteten Thessaliens- Striftopita und Plasto oder atmen Sie den aromatischen Duft von Thymian und Minze auf Kretas Fischgerichten. Ihr Abend kann mit einem Glas Vin Santo Wein von der kykladischen Insel Santorin ausklingen.